Rund ums Laumertal 

Aktivitäten in der nähren Umgebung
Rund ums Laumertal und in Brennberg gibt es ein vielfältiges Angebot an sportlichen Aktivitäten und kulturellen Angeboten. Hier haben wir unsere Tipps für Sie zusammengetragen.

Unsere Tipps:

In unmittelbarer Nähe zum Laumertal befindet sich der Rundwanderweg „Höllbachtal", welcher durch das Naturschutzgebiet "Hölle" führt. Entlang des Höllbachs können Sie hier die besonderen Felsformationen bestaunen und den bedrohten Arten, die hier ein Zuhause gefunden haben, lauschen. Sie können hier aus drei verschieden langen Routen von 4 bis zu 9,5 Kilometern wählen.
Direkt bei uns werden Wanderungen durch die Natur mit unseren sechs freundlichen Alpakas angeboten. Besonders für Familien ist dies ein Highlight. Während der Wanderung steht Ihnen die Familie Laumer gerne für Fragen über die Alpakas zur Verfügung. Zusätzlich gibt es noch viele interessante Informationen und Geschichten rund um das Laumertal.
Mit mehr als 80 Burgen besitzt die Oberpfalz so viele Festungen wie sonse keine andere Region in Deutschland. Auf fünf markierten Wanderrouten können Sie 44 davon besichtigen und sich auf eine Zeitreise durch das 11. bis 14. Jahrhundert begeben. Der Burgensteig rund um Brennberg bietet sich für eine Zweitagestour an. Von Falkenstein aus geht es zu der Burg in Siegenstein, welche aus dem 12. Jahrhunder stammt und zur Burgkapelle St. Georg aus dem 13. Jahrhundert. Der letze Abschnitt führt Sie nach Brennberg zur Burg aus dem 12. Jahrhundert. Vom Aussichtsturm der Burg können Sie Ihre Wanderung revue passieren lassen. Der Fußweg beträgt 19,4 km. Am nächsten Tag wandern Sie ab Brennberg zur Wahlfahrtskapelle "Tannerl" von 1685 in der sich eine ganz besondere Gnadenfigur befindet und schließlich zurück nach Falkenstein. Die Strecke an Tag zwei beträt 10,3 km.
Die Gemeinde Brennberg liegt im Städtedreieck zwischen Regensburg, Cham und Straubing. Hier erwarten Sie viel kulutrelle und aktive Angebote, unteranderem lockt die Burgruine Brennberg mit zahlreichen Veranstaltungen jedes Jahr. Vom Holzturm der Burgruine aus bietet sich eine wunderbare Fernsicht über das Donautal und zum Bayerischen Wald. Aber auch die Klosterkirche Frauenzell sowie das Spital Brennberg sind eine echte Sehenswürdigkeit.
In Brennberg selbst gibt es in schneereichen Wintern die Möglichkeit, auf drei verschiedenen Strecken den Loipen-Spaß zu genießen. Auf zwei, vier oder zehn Kilometern können Sie die verschneite Landschaft genießen und sich so richtig auspowern. Danach wartet ein warmer Kamin in Ihrem Chalet auf Sie.
In der umliegenden Gegend stehen Ihnen noch weitere Loipen zur Verfügung.
Im Rahmen des interkommunalen LEADER-Projektes Winter- und Wanderparadies Brennberg - Falkenstein - Rettenbach wurde in Brennberg beim Sportgelände in der Johannisstraße eine Natureisfläche angelegt.
Hier können Sie Schlittschuhlaufen und Eisstockschießen auf einer Fläche von rund 450 qm.